Suche
Und drücke Enter
Sports, SV Waldhof 10. November 2019

Waldhof behält die Nerven

Nach fünf sieglosen Spielen in Folge konnte der SV Waldhof am gestrigen Samstag endlich wieder einen Erfolg feiern: Bei der SG Sonnenhof Großaspach gewannen die Kurpfälzer hochverdient mit 3:0.

Mit Max Christiansen (Gelb-Rot-Sperre) und Mounir Bouziane beorderte Waldhof-Trainer Bernhard Trares zwei neue Spieler in die Startelf. Auf die Bank mussten dafür Benedict dos Santos und Kevin Koffi. Und von Beginn an dominierte der Waldhof das Geschehen und es entwickelte sich ein Duell zwischen SGS-Keeper Maximilian Reule und der Mannheimer „Abteilung Attacke“. Diring (3.) und Marx (15.) vergaben gute Möglichkeiten, scheiterten allerdings am überragenden Torhüter. Besser machte es Kapitän Kevin Conrad nach einer Ecke und brachte den Ball mit einer feinen Direktabnahme im Kasten unter (22.). Korte (24.) und Deville (28./44.) hätten das Ergebnis in die Höhe schrauben müssen, scheiterten aber immer wieder an Reule. Stattdessen musste die Trares-Elf am Ende glücklich sein, dass Kai Brünker die Riesenchance zum Ausgleich nicht nutzte (45.).

Nach der Pause blieb es beim gewohnten Bild. Der Waldhof drückte weiter auf die Entscheidung. Nachdem Gianluca Korte noch scheiterte (57.), sorgte Dorian Diring für das erlösende 2:0 (64.). Wieder Diring leitete mit seiner Flanke auf Marcel Seegert das 3:0 ein (73.). Kurz darauf sah Aspachs Sebastian Bösel nach einem überharten Foul an Christiansen die rote Karte. Der Waldhof erspielte sich weiter Chance um Chance, doch Reule blieb Sieger und avancierte trotz einer 0:3-Schlappe zum Mann des Spiels.

Der Waldhof kletterte durch den Sieg wieder auf Rang 6 und konnte den Vorsprung auf die Abstiegsränge wieder vergrößern. Die anstehende Länderspielpause wird der Mannschaft sicher helfen, wieder Kraft zu tanken. Am 23. November gastiert Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt im Mannheimer Carl-Benz-Stadion.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.