Suche
Und drücke Enter
Travel 3. Oktober 2018

Reisetagebuch 12. Akt: Tschüüs, Ostfriesland!

Nach dem Besuch des Pilsumer Leuchtturms ging es langsam aber sicher Richtung Heimat. Aber erstmal gab es noch einen kurzen Zwischenstopp in Emden, der »Hauptstadt« Ostfrieslands und zweitgrößten niedersächsischen Küstenstadt nach Wilhelmshaven. Bekannt ist die Stadt vor allem wegen Regisseur Wolfgang Petersen (Das Boot) und Komiker Otto Waalkes, den zweifelsfrei bekanntesten Söhnen Emdens.

Otto-Huus in Emden
Das Otto-Huus in Emden
Matrosen in Emden
Matrosen in der Emder Innenstadt

Die Stadt ist als friesischer Handelsort um das Jahr 800 entstanden und bis heute wesentlich durch ihren Seehafen geprägt, der im 20. Jahrhundert die Basis für die Ansiedlung größerer Industriebetriebe wie die Werft Nordseewerke und das Volkswagenwerk war. Als Wirtschaftsstandort hat die einzige kreisfreie Stadt Ostfrieslands für die Region eine überragende Bedeutung. Seit 1973 ist die Stadt Hochschulstandort. Die Landesplanung des Landes Niedersachsen weist Emden seit 2007 als Mittelzentrum mit oberzentralen Teilfunktionen aus.

Im 16. Jahrhundert gehörte Emden neben Genf und Wittenberg zu den bedeutendsten Stätten der Reformation. Unter anderem wirkten Johannes a Lasco, Albert Ritzaeus Hardenberg und Menso Alting in Emden. Die Taufe von 300 Erwachsenen in einem Vorraum der Großen Kirche durch Melchior Hofmann 1530 war der Beginn der Täuferbewegung in Nordwestdeutschland und den Niederlanden.

Delftspucker
Der Delftspucker, eine kleine Sehenswürdigkeit 😉
Delftspucker
Emder Delft
Die Ratsdelft, ein Teil des Emder Binnenhafens
Möwen in Emden
Möwen in Emden
Möwen in Emden
Emden
Blick aufs Emder Rathaus
Emden
Emden
Emden

Eine ganze Woche lang suchte ich erfolglos nach ihnen: Ostfrieslands Schafe. Kurz nachdem wir Emden in Richtung Heimat verlassen hatten, standen sie einsam auf einer Wiese und ich bekam sie doch noch vor die Kamera.

Schafe an der Küste
Schafe an der Küste
Schafe an der Küste
Bye, bye, Ostfriesland. Tschüss, Nordsee. Bis hoffentlich bald…

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.