Suche
Und drücke Enter
Travel 5. September 2018

Reisetagebuch 10. Akt: Deutschlands höchster Leuchtturm und die Milchstraße

Jever, Aurich und Greetsiel hatten wir heute bereits hinter uns, doch der Tag war noch lange nicht vorbei. Geplant war noch der Besuch des höchsten Leuchtturms Deutschlands in Campen und später am Abend wollte ich endlich mal versuchen, die Milchstraße zu fotografieren. Ich muss zugeben, dass ich als 32-jähriges Stadtkind die Milchstraße bis dato noch nie wahrnehmen konnte. Aber dank zahlreicher Infos aus dem Internet wusste ich, dass man sie in Ostfriesland ab rund 23 Uhr würde sehen können.

Campener Deich
Campener Deich

Der Leuchtturm Campen ist der höchste Leuchtturm in Deutschland und gehört zu den höchsten Leuchttürmen der Welt (Platz 14). Er steht an der Mündung der Ems in die Nordsee, nordwestlich von Emden. Der mit 65,3 Metern höchste deutsche Leuchtturm fällt durch seine ungewöhnliche Bauweise auf. Der Leuchtturm wurde 1889 errichtet und 1890 fertiggestellt. Offiziell ging er am 1. Oktober 1891 in Betrieb.

Leuchtturm Campen
Leuchtturm Campen
Campener Deich
Sonnenuntergang am Damm in Campen
Campener Deich
Schafe suchte man auf dem Damm leider vergeblich…
Blick über die Ems nach Holland
Blick ins Nachbarland Holland
Schafsherde in Campen
Irgendwo habe ich die für Ostfriesland typischen Schafe dann doch noch gefunden

Atemberaubende Milchstraße

Nach dem Besuch des Leuchtturms ging es erstmal zurück ins Hotel. Nach der ganzen Rennerei waren wir doch etwas ausgelaugt. Viel ausruhen konnte ich mich trotzdem nicht, denn ich hatte mir fest vorgenommen, endlich mal die Milchstraße zu sehen. Die Versuchung war groß, vor lauter Erschöpfung darauf zu verzichten, aber als ich später aus dem Auto stieg und in den Nachthimmel blickte war ich schlicht und ergreifend sprachlos.

Einen solchen Sternenhimmel hatte ich noch nie zuvor in meinem Leben gesehen. Es war ein Moment, in dem man sich unfassbar klein fühlt.

Eigentlich dachte ich, die Milchstraße sei noch gar nicht aufgegangen und ich würde einen Nebelschleier am Himmel sehen, aber je länger ich in die Sterne blickte, desto mehr kam ich zu der Auffassung, dass ich bereits seit einigen Minuten direkt auf die Milchstraße schaute. Also Handy gezückt, die Astro-App geöffnet und festgestellt, dass meine Vermutung tatsächlich richtig war.

Milchstraße über Pilsum
Milchstraße über Pilsum

Gerade als ich fertig war und zusammenpacken wollte schaute ich zufällig hinter mich und durfte das nächste Spektakel erleben. Ein riesiger blutroter Mond ging am Horizont über Greetsiel auf.

Mondaufgang über Greetsiel

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.