Suche
Und drücke Enter
Sports, SV Waldhof 15. Oktober 2018

Irres Duell: Waldhof schlägt Worms in letzter Sekunde!

Nach der unglücklichen 1:3-Pleite gegen die Kickers Offenbach hat der SV Waldhof Mannheim im Nachbarschaftsduell bei Wormatia Worms den Kopf in sprichwörtlich letzter Sekunde noch aus der Schlinge gezogen. Nach 90 ereignisreichen Minuten siegten die Blau-Schwarzen mit 3:2.

Bereits nach vier Minuten brachte Rechtsverteidiger Marco Meyerhöfer den Waldhof in Front, als er ungehindert in den Strafraum eindringen konnte und trocken einschob. Doch wirklich zuträglich schien es für das Spiel der Mannheimer nicht zu sein. Zwar blieb man weiterhin optisch überlegen, doch die Zielstrebigkeit ließ wie bereits nach der Führung gegen Offenbach spürbar nach. Fast schon folgerichtig fiel in der 14. Minute das 1:1 — Sascha Korb fasste sich rund 20 Meter vor dem Tor ein Herz, zog ab und SVW-Torhüter Markus Scholz sah den Ball über sich im Tor einschlagen. Klarer Torwart-Fehler!

Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Waldhof-Coach Bernhard Trares vor Spielbeginn

Waldhof stets bemüht

Nach dem Ausgleich intensivierte der SV Waldhof wieder seine Offensiv-Bemühungen. Marcel Hofrath per Freistoß (30.), Maurice Hirsch (35.) und Valmir Sulejmani (38.), der eine Bouziane-Flanke aus einem Meter nicht im Tor unterbringen konnte, vergaben gute Möglichkeiten. Stattdessen ging Worms nach 41 Minuten in Führung, als ausgerechnet Ex-Waldhöfer Giuseppe Burgio eine zur Seite abgewehrte Parade von Scholz versenkte.

Nach der Pause das gleiche Bild. Worms verteidigte geschickt und der Waldhof bemühte sich, zumindest einen Punkt aus der Nibelungenstadt mitzunehmen. Nach einer Notbremse an Sulejmani sah Ünal Altintas regelkonform die rote Karte, doch der sonst so treffsichere Jannik Sommer scheiterte vom Punkt an Wormatia-Keeper Chris Keilmann (56.). Erst nach 83 Minuten die Erlösung: Valmir Sulejmani ließ für Raffael Korte abtropfen und der hämmerte den Ball unhaltbar ins Tor — 2:2! Worms, das bereits Erfahrung mit späten Niederlagen gegen den SVW hatte, wankte nun bedenklich. Es passte zum Spiel, dass ein Eigentor die Entscheidung bringen sollte. Sekunden vor dem Ende grätschte Tobias Moos einen Ball von Meyerhöfer vor dem einschussbereiten Mounir Bouziane ins eigene Gehäuse.

Der SV Waldhof konnte die Tabellenführung somit behaupten. Auch die Konkurrenz gab sich — mit Ausnahme von Offenbach (1:1 gegen die TSG Balingen) — keine Blöße. Am kommenden Samstag (14.00 Uhr) empfängt der SVW Aufsteiger FC 08 Homburg zum Spitzenspiel im Carl-Benz-Stadion.

Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Die Waldhof-Fans sorgten einmal mehr auswärts für Heimspiel-Atmosphäre
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Marco Meyerhöfer trifft zum 1:0
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
VfR-Keeper Keilmann ist nach dem frühen Rückstand bedient
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Ünal Altintas attackiert Marco Meyerhöfer
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Sommerliche Temperaturen und ein strahlend blauer Himmel … Mitte Oktober 😉
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Maurice Hirsch spielte für den verletzten Timo Kern
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Jannik Sommer scheitert mit seinem Strafstoß an Chris Keilmann
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Blick in die Wormser EWR-Arena
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Dominique Jourdan im Laufduell mit Dorian Diring
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Rettung in letzter Sekunde
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Während Raffa Korte im Hintergrund sein Ausgleichstor feiert, will Mounir Bouziane den schnellen Wiederanpfiff
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Die Erlösung: Die Mannschaft feiert den Siegtreffer ausgelassen mit den Fans in der Kurve
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Dorian Diring feiert mit den Fans
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Erleichterte Gesichter bei Dorian Diring und Timo Kern nach dem Schlusspfiff
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Die Mannschaft auf dem Weg zu den Fans
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Die Fans feiern den schmeichelhaften Sieg der Blau-Schwarzen
Wormatia Worms gegen SV Waldhof Mannheim
Gemeinsamer Blick auf’s Handy. Wie hat eigentlich die Konkurrenz gespielt?

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit einem * markiert.