Bio

Ein paar Worte zu mir

Über mich

Ich finde es immer schwierig über sich selbst zu reden, denn man möchte sich einerseits in ein möglichst gutes Licht rücken, aber auch kein Aufschneider sein. Ich gebe trotzdem mal mein Bestes.

Mein Werdegang ist durchaus ein wenig anders. Einen Hang zu Kreativität habe ich schon mein Leben lang. Dennoch entschied ich mich nach meinem Abitur zunächst für ein Jura-Studium, stellte irgendwann allerdings fest, dass mich dieser Beruf wohl nie wirklich glücklich machen wird. Also zog ich die Reißleine, machte in einer der größten deutschen Werbeagenturen eine Ausbildung zum Mediengestalter. Nicht alles lief rund und vieles anders als geplant, aber ich bereue keinen einzigen Moment. Heute arbeite ich als Art Director in Mannheim.

Zur Fotografie kam ich eher zufällig, entdeckte aber schnell mein Interesse an den vielen kreativen Möglichkeiten, die mir die Kamera bot. Sie war dann auch die ideale Ergänzung zu meiner Leidenschaft für digitale Bildbearbeitung.

Meine Philosophie

Wer jetzt die typischen Phrasen von authentischen Bildern, Natürlichkeit und dem Einfangen von Momenten für die Ewigkeit erwartet, ist bei mir leider fehl am Platz. Ich bin ehrlich: Ich kann diese Sätze nicht mehr hören, denn das behauptet nahezu jeder Fotograf von sich.

Ich möchte Geschichten erzählen und Bilder kreieren, die für sich selbst sprechen. Wo andere Fotografen aufhören, fange ich erst an. Ich bin ein absoluter Befürworter der digitalen Bildbearbeitung, verbringe oft Stunden damit, das Optimum aus einem Foto herauszuholen, denn ich habe den stetigen Drang Bilder zu erschaffen, die Reaktionen in den Betrachtern auslösen.

Ich möchte sein wer ich wirklich bin. Ich möchte niemanden imitieren, sondern geben, was ich zu geben habe. Die Liebe zur Kunst treibt mich an, nicht die Sucht nach Erfolg.

Andreas Döring

Weil ich liebe
was ich tue.

Was ich mag

  • Reisen und neue Kulturen kennenlernen
  • Elektronik in allen Formen
  • Fußball
  • Spannende Dokumentationen
  • Superman und Batman

Was ich nicht mag

  • Unpünktlichkeit
  • Brokkoli
  • Hausarbeit
  • Menschen ohne Humor
  • Den Wecker am Montag Morgen

Meine Bucket-List

  • New York besuchen
  • Tätowieren lassen
  • Abnehmen
  • Jetski fahren
  • Schottland-Rundreise
  • Schwerelosigkeit erleben
  • Afrika-Safari
  • Reise ans Nordkap
Wunder Waldhof 2.0

Mein erstes Buch

2019 ging ein riesiger Traum in Erfüllung. Nachdem ich den SV Waldhof Mannheim vier Jahre lang als Fotograf begleiten durfte, erschien zum Aufstieg in die 3. Liga mit »Wunder Waldhof 2.0« mein erster Bildband. Kult-Trainer Klaus Schlappner schrieb das Grußwort und zahlreiche ehemalige Spieler und Trainer fassten ihre Gefühle ebenfalls in Worte.

Privatsphären-Einstellungen

Kurz zu den Cookies, dann geht's weiter...

Meine Website verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem gebe ich Informationen zu deiner Verwendung meiner Website an meine Partner für Analysen weiter. Meine Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die du ihnen bereitgestellt hast oder die sie im Rahmen deiner Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Klicken, um den Google Analytics Tracking-Code zu aktivieren/deaktivieren
Klicken, um Google Fonts zu aktivieren/deaktivieren
Klicken, um Google Maps zu aktivieren/deaktivieren
Klicken, um die eingebetteten Videos (YouTube, Vimeo, etc.) zu aktivieren/deaktivieren

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Meine Website benutzt Cookies, hauptsächlich von Drittanbietern. Bitte definiere deine Privatsphären-Einstellungen und/oder stimme der Verwendung von Cookies zu, um die Website optimal dargestellt zu bekommen.